REISEBERICHTE

Sie haben in den letzten Jahren eine Reise mit Dialysebehandlung unternommen? Lassen Sie uns und auch andere
Dialysepatienten an Ihren Erfahrungen und Eindrücken vom Reiseziel und von der Feriendialyse teilhaben.

Bitte senden Sie uns Ihre Berichte per E-Mail, wir werden sie unter dieser Rubrik wenige Tage später einstellen.Jeder
von Ihnen eingesendete Reisebericht wird mit einem Reisegutschein von 30,00 € belohnt, der bei der nächsten
Reise angerechnet werden wird.

Vielen Dank für Ihre Mühe

Letzte Aktualisierung: 03.07.2019

Reisebericht Kreta/Juli 2011

... wir sind mittlerweile wieder gut in Deutschland angekommen, nach einem super-tollen Urlaub in Kreta. Wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken für den super-mega-tollen Service mit der Buchung und allem drum und dran was die Dialyse betrifft.
Es hat auch diesmal alles hervorragend geklappt und wir sind echt froh, dass es Ihr Reisebüro mit diesem tollen Service gitbt!!!!
Hier nun mein kurzer Bericht über die Urlaubsdialyse in Kreta, den Sie selbstverständlich in Ihrem Portal veröffentlichen dürfen.

Wir waren 2 Wochen in Kreta im Urlaub und mein Mann musste in dieser Zeit natürlich auch zur Dialyse. Anfänglich waren wir etwas skeptisch, wegen Dialyse im Ausland, aber das "Mesogeios Dialyse Center" in Kreta war der Hammer!
Mein Mann wurde zu seiner jeweiligen Dialyse mit dem Taxi vom Hotel abgeholt und nach Beeendigung auch mit dem Taxi wieder ins Hotel gebracht. Das klappte alles vorzüglich. Wenn eine Begleitperson mitwollte musste man dies nur vorher sagen und man wurde dann ebenfalls mit dem Taxi mitgenommen. Als 4-köpfige Familie bekommt man sogar ein extra Taxi geschickt, alles im Service dabei!
Kommt man dann in dem Dialyse-Center an, wird man persönlich gegrüßt und an den jeweiligen Dialyseplatz geführt. Die Feriengäste sind in einem Extra-Raum untergebracht und die Einheimischen sind ein Stockwerk oben drüber.
Es war schon allles vorbereitet und wurde nur noch mal nachgefragt ob auch alles stimmt. Die Schwestern sind supernett und bemühen sich sehr es dem Patient so angenehm wie möglich zu machen. Der Chefarzt hat in Deutschland studiert und auch eine Schwester spricht fließend Deutsch, ansonsten kommt man mit Englisch bestens zurecht. Während der Dialyse bekommt man einen Snack und etwas zu trinken. Jeder Dialyseplatz hat einen eigenen Fernseher. Für die Begleitpersonen gibt es eine Snackbar mit Getränken und kleinen Snacks. Außerdem steht ein toller Pool mit schönen Liegen zur Verfügung. Unsere Kinder (19 und 14 Jahre) waren auch von allem total begeistert.
Außerdem gibt es noch einen sehr gemütlichen Aufenthaltsraum mit super-bequemen Kuschelsofas. mein Mann war von der Ruhe sehr angetan, alles verlief ohne die übliche Hekttik von zu hause ab und er konnte sich somit auch in der Dialyse super entspannnen.
Wir haben den gesamten Urlaub in vollen Zügen genossen und kommen w i e d e r !!!

Nochmals vielen Dank, liebe Frau Heuschkel, für Ihren tollen Service!

Tschüss bis zum nächsten Urlaub
mit freundlichen Grüßen