REISEBERICHTE

Sie haben in den letzten Jahren eine Reise mit Dialysebehandlung unternommen? Lassen Sie uns und auch andere
Dialysepatienten an Ihren Erfahrungen und Eindrücken vom Reiseziel und von der Feriendialyse teilhaben.

Bitte senden Sie uns Ihre Berichte per E-Mail, wir werden sie unter dieser Rubrik wenige Tage später einstellen.Jeder
von Ihnen eingesendete Reisebericht wird mit einem Reisegutschein von 30,00 € belohnt, der bei der nächsten
Reise angerechnet werden wird.

Vielen Dank für Ihre Mühe

Letzte Aktualisierung: 03.07.2019

Reisebericht Rhodos Mai 2011

Für unseren Urlaub vom 05.05 bis 19.05.11 auf der schönen Ferieninsel Rhodos darf ich Ihnen für die Dialyse folgende Kurzeinschätzung übermitteln:

So wie auf der Website contact@helionephro.com ersichtlich findet man es in Natura vor. Die Hämodialyse in Kalithea unweit Rhodos Stadt ist in einem neuen,modern eingerichteten Gebäude untergebracht. Hier werden auf zwei Etagen die Dialyse vorgenommen. Nach einem freundlichen Empfang an der Rezeption durch Maria auf Deutsch, wird man zu seinem Platz geleitet. Unter Aufsicht einer Oberschwester erfolgt durch eine versierte Schwester der Anschluss an die Dialyse. Modernste Gerätschaften einschließlich Liegesessel, Tisch und Fernseher sorgen für einen angenehmen Aufenthalt. Regelmäßig kontrolliert ein Arzt den Verlauf der Dialyse und das Wohlbefinden des Patienten. Während der Dialyse wird Englisch gesprochen, bei Problemen hilft Maria von der Rezeption aus. Zwischendurch werden auch ein kleines Essen und Getränke gereicht.

Als besonderen Service stellt diese Einrichtung sicher, dass man zu jeder Tages- und Nachtzeit bei Bedarf medizinische Hilfe anfordern kann.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass diese Dialyse ohne Bedenken in Anspruch genommen werden kann.

Mit freundlichen Grüßen