Reisecheckliste

Dialysepatienten müssen bei der Urlaubsvorbereitung noch an einiges mehr denken als andere Reisende. Zur kleinen Hilfe und Gedankenstütze haben wir Ihnen hier eine Checkliste zusammengestellt, die Sie sich hier ausdrucken oder in unserem Formularbereich herunterladen können.­

  • Adressen vom Heimatdialysezentrum, Nachbarn und Angehörigen notieren 
  • Adressen vom Feriendialysezentrum / Urlaubshotel an das Heimatdialysezentrum, das Transplantationszentrum und an Nachbarn und Angehörige weitergeben
  • Ausweispapiere (Reisepass, Notfallausweis, Schwerbehindertenausweis, evtl. Herzpass usw.) 
  • Kopie der Ausweispapiere und Reiseunterlagen (Flugtickets / Bahnfahrkarten usw.) machen und separat verstauen
  • Führerschein, Grüne Versicherungskarte und Schutzbrief bei eigener Anreise ins europäische Ausland 
  • Mitgliedschaft bei der Deutschen Rettungsflugwacht beantragen (0711-70070) 
  • Bargeld, Umtausch von € in Landeswährung oder Kauf von Reiseschecks 
  • Kostenübernahmeerklärung der Krankenkasse mitnehmen (beantragen wir)
  • Krankenversicherungsschutz für das Ausland überprüfen (Krankenrücktransport) 
  • Überweisung vom Hausarzt bei Feriendialysen in Deutschland 
  • Medikamente (EPO, Marcumar usw.) einpacken 
  • Nachbarn über Abwesenheit informieren 
  • Reiseapotheke überprüfen 
  • Reiseunterlagen überprüfen
  • Reiserücktrittskostenversicherung abschließen (nur innerhalb von 2 Wochen nach Buchung möglich) 
  • aktuellen Arztbericht mitnehmen (fordern wir ca. 2 Wochen vor der Reise an)