Reiseberichte & Kundenresonanz



Sie haben in den letzten Jahren eine Reise mit Dialysebehandlung unternommen?
Lassen Sie uns und auch andere Dialysepatienten an Ihren Erfahrungen und Eindrücken vom Reiseziel und von der Feriendialyse teilhaben.

Bitte senden Sie uns Ihre Berichte per E-Mail, wir werden sie unter dieser Rubrik wenige Tage später einstellen. 

Jeder von Ihnen eingesendete Reisebericht wird mit einem Reisegutschein von 30,00 € belohnt,
der bei der nächsten Reise angerechnet werden wird.

Vielen Dank für Ihre Mühe

Letzte Aktualisierung: 09.09.2022

Reisebericht Mauritius Juni 2022

Wenn Träume wahr werden... Mauritius!

Die Dialyse wurde in einem privaten Krankenhaus in Moka von Frau Heuschkel organisiert. Ich konnte zwischen 3 Dialysezeiten auswählen und habe mich für die 11:30 Uhr-Anschlusszeit entschieden. Unser Hotel hatten wir in Flic en Flac was ca 30 Kilometer entfernt von der Dialyse ist. Ich konnte entspannt frühstücken und mein organisierter Taxifahrer hat mich 10:30 Uhr im Hotel abgeholt. 

Die Dialyse hat perfekt funktioniert. Hygienestandard ist vorbildlich. Technische Ausstattung sehr gut. Schwestern und Ärzte sehr nett und kompetent. Einen kleinen Snack und Getränke habe ich auch bekommen. WLAN war ebenfalls vorhanden. Die Bezahlung war vor jeder Dialyse per Kreditkarte. Nach der Dialyse hat mich bereits "mein" Taxifahrer erwartet. Ich kann diese Dialyse uneingeschränkt weiterempfehlen.

Zwischen den Dialysetagen konnten wir die Insel erkunden. 7-farbige-Erde, Wasserfälle, Zuckerrohrplantagen, Port Louis, Botanischer Garten, Teeplantagen, Catamaran-Ausflug, Schnorchel, Cap Malheureux, Rum-Verkostung und natürlich die Strände von Mauritius genießen. Teilweise auf eigene Faust mit dem Mietwagen, aber auch privat geführte deutschsprachige Touren zu traumhaften Aussichtspunkten der Insel. Man bekam einen sehr guten Einblick in das mauritische Leben.

Ein Urlaub im Paradies. Erholsam, voller wunderbarer Eindrücke und Erlebnisse und wie der Mauritier sagt... easy going!

Dank der Organisation Frau von Heuschkel und Ihrem Team.